Ausbildungskonzept

Wer davon spricht, dass Kinder die Zukunft einer Gesellschaft sind, spricht auch davon, dass die Qualität der Gesellschaft von morgen maßgeblich davon abhängt, wie viel heute in die Kinder investiert wird. Investitionen verschiedenster Art sind möglich und notwendig. Eine davon ist, den Kindern qualifiziere Fachkräfte an die Seite zu stellen, so dass eine ausgewogene Balance zwischen physischer und psychischer Entwicklung, zwischen dem eigenständigen Erkunden der Welt und der zielgerichteten Vermittlung von Wissen hergestellt werden kann. Nur wer Kenntnisse über die kindliche Entwicklung im Zusammenspiel mit seiner Umwelt hat, kann dieser Balance Rechnung tragen. In diesem Sinne sind die Praktikanten von heute die sozialpädagogischen Fachkräfte von morgen und somit maßgeblich an der Gestaltung unserer Gesellschaft beteiligt. Lesen Sie mehr in unserem Ausbildungskonzept und informieren Sie sich über zwei interessante Berufe!

 

Fortbildung in der Bewegungserziehung für Studierende der Fachakademie Starnberg

 

Das Kinderhaus St. Josef bietet einmal jährlich eine Fortbildung in der Bewegungserziehung für die Studenten und Studentinnen der Fachakademie in Starnberg an. Durchgeführt wird die Fortbildung von Hendrik Guske, Erzieher im Hort St. Josef und Übungsleiter im Kinderturnen.

 

 

Alle angehenden Erzieherinnen und Erzieher treffen sich am Fortbildungstag in den Räumlichkeiten des Kinder-hauses St. Josef. Nach einer gemeinsamen Hausbesichtigung geht es in die hauseigene Turnhalle. Dort führt Hendrik Guske eine Beispiel-Turnstunde mit Kindern der Mäusegruppe durch.

Danach werden alle Forbildungsteilnehmenden selber aktiv. Beim gemeinsamen Spielen kooperativer Bewegungs-spiele, Ausprobieren verschiedenster Kleinmaterialien – zum Beispiel Ringe, Reifen, Seile – und Tanzen mehrerer Kindertänze geraten alle ins Schwitzen, wobei der Spaß natürlich nicht zu kurz kommt. Alle Spielesammlungen und Ideen bekommen die Teilnehmenden auf einem ausführlichen Handout zusammengefasst.

Nach einem ereignis- und lehrreichen Vormittag mit vielen neuen Lernerfahrungen werden die Studierenden wieder in die Fachakademie und ihre Einrichtung entlassen, wo das Gelernte dann auch gleich umgesetzt werden kann.

So leistet das Kinderhaus St. Josef einen wichtigen Beitrag für die Förderung der Bewegungserziehung unserer Kinder.